Auf dem Foto sind von links zu sehen: Klaus Frank (KV-Beisitzer), Helga Mandl (KV-Sprecherin), Wilfried Schott (KV-Kassier), Gisela Sengl, Landtagsabgeordnete, Marlis Neuhierl-Huber (KV-Beisitzerin), Achim Kraus (KV-Schriftführer), Traudi Kraus (stv. KV-Kassierin), Sepp Hohlweger (KV-Sprecher). Foto: Wolfgang Wörner

Die Neuwahl unseres Kreisvorstands

Gute Beteiligung unserer Mitglieder

Laut Satzung gibt es alle 2 Jahre eine Neuwahl des gesamten Kreisvorstands. Auch diesmal fand die Wahl im Traunsteiner Sailer Keller statt, mit guter Beteiligung unserer Mitglieder. Nach einer mit vielen Bildern untermalten Rückschau auf die Ereignisse der letzten beiden Jahre von Helga Mandl und den Berichten des Kassiers Wilfried Schott und des Rechnungsprüfers Sepp Frech wurde der ganze Vorstand einstimmig entlastet. Dann bewarben sich zunächst Kreissprecherin Helga Mandl und Kreissprecher Sepp Hohlweger um ihre Wiederwahl. Als Wahlleiter fungierte Andreas Herden. 

Helga Mandl möchte sich in den nächsten beiden Jahren besonders einsetzen für einen Erfolg des Bürgerbegehrens gegen das „Freihandelsabkommen“ mit Kanada CETA und für mehr bezahlbaren Wohnraum im Landkreis. Für die Bundestagswahl in 2017 will sie durch Information und Präsenz vor Ort wieder starke Ergebnisse im Landkreis erzielen. 

Sepp Hohlweger liegt der Erhalt von Arbeitsplätzen in unserer Region am Herzen, speziell in der Landwirtschaft: „In unserer Bergregion gibt es noch viel Hand-Arbeit, und die Landschaft dort kann nur erhalten bleiben, wenn sie bearbeitet wird, andernfalls verbuscht alles in kürzester Zeit“, so Hohlweger. 

Beide wurden von der Versammlung mit über 90% Ja-Stimmen wiedergewählt. 

Mit noch besseren Ergebnissen wurden der Kassier Wilfried Schott und der Schriftführer Achim Kraus wiedergewählt; ebenso die stellvertretende Kassierin Traudi Kraus. 

Als Beisitzerin wiedergewählt wurde Marlis Neuhierl-Huber, neuer Beisitzer ist Klaus Frank aus Bergen. Er ersetzt Josef Stöttner, der nicht mehr antrat. 

Alle Gewählten nahmen die Wahl an und nahmen Gratulationen und Glückwünsche für die nächsten zwei Jahre entgegen. Wolfgang Wörner

(13. Juni 2016)