Thema Partei
„Wir brauchen Menschen, die Haltung zeigen“  

April-Kreisversammlung mit MdB Doris Wagner und MdL Katharina Schulze.
Katharina Schulze bezog sich in ihrem Eingangsreferat  auf die politischen Entwicklungen in Deutschland und in der Welt: „Wir brauchen Menschen, die Haltung zeigen und sich für eine weltoffene und geschlechtergerechte Gesellschaft einsetzen“. 
Kreisvorsitzende Helga Mandl sieht durch die aktuellen politischen Entwicklungen die Errungenschaften zum Beispiel in der Frauen- und der Gleichstellungspolitik in Gefahr. Doris Wagner appellierte, sich gegen die drohende Altersarmut der Frauen in unserer Gesellschaft einzusetzen. (24.04.2017)

Aktion „Waffeln statt Waffen“ vorgestellt

Bei der März-Kreisversammlung im Gasthaus „Sailer Keller“ hat die Grüne Jugend Traunstein ihre Aktion „Waffeln statt Waffen“ vorgestellt: In der Vorweihnachtszeit hatten unsere jungen Grünen an einem Stand Waffeln angeboten und die Passanten aufgefordert, einen einerseits nachdenklich machenden (Thema: Waffen) und andererseits witzigen Fragebogen (Thema: Waffeln) auszufüllen. Außerdem berichtete unser Direktkandidat für die Bundestagswahl, Pfarrer Andreas Herden aus Trostberg, über Gesprächsstrategien, die bei Diskussionen mit Menschen, die radikale politische Meinungen vertreten, nützlich sind.  (27. März 2017)

„Ein anderes Wirtschaften ist möglich“

Die Botschaft der CSU ist zwar weiterhin „Sicherheit, Wohlstand, Wachstum“, doch das aktuelle Wirtschaftsmodell ist langfristig nicht weiterzuführen. Das sagte Dieter Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, der bei unserer Februar-Kreisversammlung den Vortrag „Wie geht es weiter nach dem Brexit und mit Trump“ hielt. Janecek beließ es nicht bei vagen Theorien, er nannte auch alternative Ansätze. (26. Februar 2017)

Die Urwahl – und wie wir darüber denken

Bei der Januar-Kreisversammlung haben wir intensiv über die Urwahl und deren Resonanz in den Medien diskutiert. Die Traunreuter Stadträtin Gretl Gineiger kritisierte diverse Presseberichte, in denen behauptet wurde, die Grünen seien zerrissen. Diese lancierte Sicht der Dinge teilte auch Kreisrat Willi Geistanger nicht: „Ein ausgeprägtes Lagerdenken sehe ich bei uns Grünen nicht.“ Allgemein bedauert wurde, dass Toni Hofreiter bei der Urwahl unterlegen ist. (28. Januar 2017)

Claudia Roth beim Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang des Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen in Traunstein hat Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth an ein anlässlich der OB-Wahl 2008 vom Ortsverband aufgeführtes Kabarett erinnert, bei dem Sepp Daxenberger anwesend war. „Der Sepp hat mir damals Heimat erklärt“, erzählte sie. „Diese Heimat müssen wir beschützen und nicht versiegeln oder kaputtmachen.“ (16. Januar 2017)

Diskussion über Gerechtigkeit

Etwa 25 Mitglieder haben sich zur November-Kreisversammlung im Traunsteiner „Sailer Keller“ getroffen, darunter zwei Neumitglieder, die sich am Anfang der Veranstaltung vorstellten und die von den Anwesenden herzlich begrüßt wurden. Unsere Landtagsabgeordnete Gisela Sengl berichtete von den Aktionen anlässlich des 70. Geburtstags der Bayerischen Verfassung. Danach entwickelte sich eine angeregte Diskussion über Gerechtigkeit. (14. Dezember 2016)

Andreas Herden ist unser Kandidat

Andreas Herden ist unser Direktkandidat für die Bundestagswahl 2017. Die Grünen aus den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein haben bei ihrer gemeinsamen Versammlung in Waging am See den evangelischen Pfarrer aus Trostberg gekürt. Er hatte einen Gegenkandidaten und setzte sich im ersten Wahlgang mit 92,6 Prozent durch: Der 49-Jährige erhielt 50 von 55 abgegebenen Stimmen. (22. Oktober 2016)

Toni Hofreiter über aktuelle Themen

Vor etwa 100 Zuhörern sprach der Fraktionssprecher im Bundestag, Dr. Anton Hofreiter, im Wirtshaus „D‘Feldwies“ in Übersee. Eingeladen hatten der Kreisverband Traunstein und der Ortsverband Übersee. 45 Minuten lang informierte er über aktuelle politische Themen, danach beantwortete er detailliert Fragen aus dem Publikum. Unter anderem kamen die Klimakrise, TTIP, CETA und EPA, die Alpenkonvention sowie Landwirtschaft und Subventionen zur Sprache. (7. August 2016)

Kreisvorstand neu gewählt

Turnusgemäß fand im Traunsteiner „Sailer Keller“ die Neuwahl unseres gesamten Kreisvorstands statt, mit guter Beteiligung unserer Mitglieder. Nach Helga Mandls Rückschau auf die Ereignisse der letzten beiden Jahre und den Berichten des Kassiers Wilfried Schott und des Rechnungsprüfers Sepp Frech wurde der ganze Vorstand einstimmig entlastet. Im Anschluss wurden Kreissprecherin Helga Mandl und Kreissprecher Sepp Hohlweger in ihren Ämtern bestätigt.  (13. Juni 2016)

Gisela Sengl Vize-Fraktionschefin im Landtag

Auch in den kommenden zweieinhalb Jahren stehen Margarete Bause und Ludwig Hartmann an der Spitze der Landtags-Grünen. Bei der Vorstandswahl wurden beide als Fraktionsvorsitzende bestätigt. Gisela Sengl rückt in den Vorstand auf: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen meiner Fraktionskolleg*innen! Wir alle gehen mit Engagement und vielen Ideen in die nächsten Jahre. Als Landtagsfraktion werden wir auch weiterhin volle Kraft für ein grünes Bayern geben.“ (22. Februar 2016)

Wachstum heißt, einem anderen was wegzunehmen

Bergens Bürgermeister Stefan Schneider diskutierte in Traunstein bei der Kreisversammlung zum Thema „Kommunales Wachstum um jeden Preis?“. „Wachstum bedeutet doch oft, dass ich einem anderen etwas wegnehme“. Man sieht das an den vielen Gewerbegebietsausweisungen auf Vorrat, die auch dazu dienen, Gewerbe von einer Gemeinde in eine andere zu locken, obwohl neues Gewerbe oft über Jahre hinweg keinen Gewinn macht und damit auch keine Gewerbesteuer zahlt. (6. Dezember 2015)