Hannah, Michael, Leo, Julia und Felix (von links) von der Grünen Jugend Traunstein. Foto: Wolfgang Wörner

Waffeln statt Waffen

Direktkandidat Herden und Grüne Jugend bei März-Kreisversammlung

Andreas Herden

Andreas Herden

Unser Direktkandidat für die Bundestagswahl, Pfarrer Andreas Herden aus Trostberg, berichtete auf der März-Kreisversammlung aus seinem Erfahrungsschatz über Gesprächsführung mit Menschen, die eine komplette konträre Meinung vehement vertreten – ein Wissen, das für die kommenden Auseinandersetzungen im Bundestagswahlkampf von entscheidender Bedeutung sein kann. Ganz aktuell war er mit Kreissprecherin Helga Mandl auf einem Seminar hierzu und konnte diese Erkenntnisse in seinen Vortrag mit einbauen. Auch die Zuhörer waren nicht zur Passivität verdammt, in kleinen Gruppen erarbeiteten sie selbst Strategien.

Auch die Grüne Jugend Traunstein bildete eine dieser Gruppen, bevor sie über ihre Aktivitäten berichtete, begleitet von faszinierenden Bildern, die ihr Kassier Leo Kaindl gemacht hatte: Besonders gefiel uns Zuhörern die Aktion „Waffeln statt Waffen“: Die Grüne Jugend Traunstein hatte in der Vorweihnachtszeit an einem Stand Waffeln angeboten und die Passanten aufgefordert, einen einerseits lustigen (Waffeln) und andererseits nachdenklich machenden (Waffen) Fragebogen auszufüllen. Wolfgang Wörner

(27. März 2017)