Zu Gast ist Dr. Bernhard Zimmer, Bio-Imker und Landtagskandidat für das Berchtesgadender Land.
„Ubi apis, ibi salus“ beschreibt ein altrömisches Sprichwort die Bedeutung der Bienen für die Menschen. „Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit“. Mensch und Honigbiene leben seit Jahrtausenden in enger Verbindung. Die Honigbiene leistet viel, sie ist die einzige Bienenart, die uns Honig oder Propolis ernten lässt. Sie gilt deshalb als eines unserer wichtigsten Nutztiere. Aber wir vergessen auch die Wildbienen nicht, denn nicht es heißt nicht „entweder oder“, sondern „sowohl als auch“. Wenn wir weiterhin gesund und gut essen wollen, müssen wir diejenigen schützen und fördern, die eine unersetzbare Leistung für uns erbringen: unsere Bienen und Insekten. Wir wollen alle Bienen, Wildbienen und Insekten fördern. Es soll, es muss wieder bunter werden. Der ländliche Raum muss wieder bienenfreundlich werden und in unseren Gärten soll es summen. Wir GRÜNE fördern Initiatven, Projekte, Wettbewerbe und Kommunen, die das Ziel haben neue Lebensräume für Insekten zu schaffen.