zurück zur Kreistags-Seite
Sebastian Heller, Sprecher der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen

Sebastian Heller ist neuer Sprecher der Grünen-Kreistagsfraktion.

Heller löst Geistanger ab

Kreistagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen wählt neue Fraktionsspitze

Bei der letzten Kreistagsfaktionssitzung von Bündnis 90/ Die Grünen sind die Fraktionsführung neu gewählt sowie die Besetzung der Ausschüsse und der Aufsichtsrät*innen bestimmt worden. Insgesamt waren 43 Ausschusssitze und Aufsichtsratsmandate zu vergeben. Aufgrund der Corona-Pandemie tagte man mit 1,5 Meter Sicherheitsabstand und Atemschutzmasken.

Der scheidende Fraktionssprecher Willi Geistanger bedankte sich bei seinen Stellvertretern Sepp Hohlweger und Dr. Michael Hüller sowie den Fraktionskolleg*innen für die kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen sechs Jahren und bei der Landratskandidatin Gisela Sengl für den sehr engagierten und professionellen Wahlkampf. Leider sei das Wahlergebnis hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Jedoch habe man im Kreistag zwei Mandate hinzugewonnen und sei nun mit 13 Sitzen die zweitstärkste Fraktion.

Willi Geistanger betonte, dass man in den vergangenen sechs Jahren die engagierteste Fraktion gewesen sei. Man habe zahlreiche Anträge eingebracht, um zur Politik des Landrats Alternativen aufzuzeigen.

Kreisrätin und Landtagsabgeordnete Gisela Sengl wies darauf hin, dass der grünen Kreistagsfraktion fairerweise ein Landratsstellvertreter zugestanden werden sollte. Das Wahlergebnis mit mehr als 19 Prozent der abgegebenen Stimmen spreche eine deutliche Sprache und drücke den Wunsch der Landkreisbürger*innen aus, den Grünen mehr Verantwortung zu übertragen. Da die Landratsstellvertreter vom Kreistag gewählt werden, appellierte sie an die anderen Fraktionen und Landrat Siegfried Walch, die grünen Kandidat*innen zu unterstützen.

Gisela Sengl und Christoph Bauhofer sind Sebastian Hellers Stellvertreter.Zum neuen Fraktionssprecher wurde Sebastian Heller aus Chieming gewählt. Gisela Sengl aus Sondermoning und Christoph Bauhofer aus Übersee unterstützen ihn als Stellvertreter und bilden mit ihm den Fraktionsvorstand.

Für die neue Aufgabe als Fraktionssprecher bringt Sebastian Heller sowohl kommunalpolitische wie auch berufliche Erfahrung mit. Seit 2008 sitzt er als Fraktionssprecher im Gemeinderat in Chieming und gehört seit 2017 dem Kreisrat an. Nach langen Jahren in der Gesamtleitung der Heilpädagogischen Zentren Ruhpolding und Piding arbeitet er seit 2014 als Fachreferent beim Caritasverband der Erzdiözese München und Freising. Sebastian Heller bringt seine Grundsätze für erfolgreiche Führungsarbeit so auf den Punkt: „Genau zuhören, abwägen und dann begründet handeln ist der Schlüssel für erfolgreiche Führungsarbeit“.

In seiner neuen Aufgabe als Fraktionssprecher ist es ihm sehr wichtig, innerhalb der Fraktion wie auch im Kreistag verbindend zu wirken. Denn die bevorstehenden Herausforderungen erfordern nicht nur wegen der aktuellen Corona-Krise eine neue Ausrichtung und daher eine breite und verlässliche Basis. Da alles mit allem zusammenhängt, braucht es laut Sebastian Heller ein dauerhaft tragfähiges Gleichgewicht von Ökologie, Ökonomie und dem Sozialen. Er möchte dabei vor allem Gesicht und Stimme für sozial benachteiligte Menschen und Geflüchtete sein, die sich selber schwertun, ausreichend gehört zu werden. Willi Geistanger

(4. Mai 2020)

Landratskandidatin Gisela Sengl
Newsletter von Gisela Sengl
Mitglied werden
Thema Demokratie
Thema Energie
Thema Landwirtschaft & Ernährung
Thema Partei
Thema Soziales
Thema Stop TTIP
Thema Umwelt
Thema Verkehr