zurück zur Überischtsseite OV Chiemsee-Ost

Olympia, Rathaus-Umbau und Elterntaxi

Bürgerstammtisch des OV Chiemsee-Ost im Oktober

Beim Stammtisch im Chieminger Oberwirt entspann sich eine rege Diskussion zur Olympia-Bewerbung. Fast alle fanden die Idee von Olympia grundsätzlich gut, können aber die unüberschaubaren Verträge bzw. Machenschaften des IOC sowie die bisherigen Schuldenberge als Hinterlassenschaft für bisherige Gastgeber nicht gut heißen. Zwei Besucher des Stammtisches waren noch unentschlossen und man bemühte sich, Pro-Argumente zu finden. Aber nicht einmal die Werbung für den Tourismus wurde als positiv angesehen, weil Massentourismus in dafür neu geschaffenen Hotels und Unterkünften nicht als positiv aufgenommen wird.

Des weiteren berichteten die beiden Gemeinderatsmitglieder Lisa Heimbucher und Sebastian Heller über die Pläne und Kosten des geplanten Rathaus-Um- bzw. –Neubaus. Besonders die Höhe der Kosten wurde diskutiert.

Achim Kraus zeigte zum Schluss einen Film über positive Erfahrungen, Schulkinder an Sammelplätzen von Schulen zu bringen, von denen sie dann eine überschaubare Strecke zu Fuß gehen können. Sinn dieser Elterntaxi-Sammelplätze: die Verkehrsprobleme vor der Schule und auf Schulwegen, die Eltern quasi selbst verursachen, um ihre Kinder vor dem Vekehr zu schützen, können entschärft werden.

Die Zuschauer waren sehr angetan und halten dies für eine gute Möglichkeit, darüber einen Abend oder Informationstag für alle Eltern zu gestalten.

(9. November 2013)

Der OV Chiemsee-Ost stellt sich vor.
Newsletter von Gisela Sengl