zurück zur Übersichtsseite OV Siegsdorf
Die Kinder mit ihren selbstgebastelten Insektenhotels und ihren Betreuern.

OV-Beitrag zum Siegsdorfer Ferienprogramm

Tag im Grünen: Kinder besuchen Imker und bauen Insektenhotels

„Ein Tag im Grünen“ war der Beitrag der Siegsdorfer Grünen im Rahmen des Siegsdorfer Ferienprogramms. Über 20 Kinder und ihre Begleiter schwärmten trotz heranziehender schwarzer, dicker Wolken aus, ausgerüstet mit Regenjacken und Schirmen, um in Gastag bei Traundorf den Imker Sepp Rachl zu besuchen.

Sepp erklärte ausführlich, welche Aufgaben die Königin, die Drohnen und die fleißigen Arbeiterinnen im Bienenvolk haben und dass die Bienen in unserem Ökosystem sehr wichtig sind. Damit Sepps Worte den Kindern lange in Erinnerung bleiben, gab’s zum Abschied für jeden ein Glas Honig.

Mittags verwöhnten Gerhard und Sabine die Kinder mit leckeren Köstlichkeiten vom Grill und frisch gebackenem Stockbrot. Als „geistiger Nachschlag“ war ein Bienenrätsel zu lösen. Lara G. erhielt als glückliche Gewinnerin einen Büchergutschein.

Nachmittags waren dann eher handwerkliche Fähigkeiten gefragt. Damit die Insekten der Umgebung angenehme Unterkünfte finden, wurden Insektenhotels gebastelt. Unterstützt von Rudi, Florian und Gerhard, ausgerüstet mit vorgefertigten Bausätzen, Bohrmaschinen, Akkuschraubern und Handtackern schuf jedes Kind sein Hotel. Rosi und Bastian halfen, die Hotels mit Stroh, Tannenzapfen und Ähnlichem zu befüllen. Das angetackerte Hasengitter sorgt dafür, dass die Befüllung auch im Hotel bleibt. Als kleine Stärkung zum Abschied, schmierte Rosi noch viele leckere Honigbrote. Mhm, die schmeckten!

(1. September 2016)

Viel Spaß hatten die Kinder beim Basteln ihrer eigenen Insektenhotels.
Felicitas Wendt in den Bezirkstag
Newsletter von Gisela Sengl
Kreisrundbrief
Mitglied werden
Grüne gegen Fremdenhass
Grünen-Kampagne gegen Hass