2016
Neuhierl-Huber und Gimpl sind OV-Sprecher

Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Siegsdorf von Bündnis 90/Die Grünen beim „Mesnerwirt“ St. Johann sind Marlis Neuhierl-Huber und Gerhard Gimpl als Ortssprecher gewählt worden. Schriftführerin ist Rosi Mader, Karin Neumann bleibt Kassierin, zu Beisitzerinnen wurden Petra Plützer und Sabine Heydecker gewählt. Der Gründer des Ortsverbandes, Willi Geistanger, wurde für sein Jubiläum im Gemeinderat und für sein unermüdliches Engagement für grüne Politik geehrt: Seit 20 Jahren sind dank Geistanger Bündnis 90/Die Grünen mit einem eigenen Ortsverband im Siegsdorfer Gemeinderat vertreten. „In all den Jahren haben wir viel erreicht. Auch wenn die Oppositionsbänke hart sind“, sagte Geistager. (12. Mai 2016)

Thema „Flüchtlinge in Siegsdorf“

Mehr als 100 Zuhörer sind zur Informationsveranstaltung „Flüchtlinge in Siegsdorf“ gekommen, die der Ortsverband Siegsdorf von Bündnis 90/Die Grünen im Saal des ehemaligen Eisenärzter Rathauses organisiert haben. 25 Asylsuchende werden in den kommenden Wochen in Heutau erwartet, weitere 18 sollen im Ortsteil Hammer unterkommen. Ein Glücksfall für die Gemeinde ist die Asylunterkunft Marienheim. Aks die Ordensgemeinschaft der Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie zu Mallersdorf ihr Altenheim zum Kauf angeboten hatten, griff man zu. Bedingung war, das Haus als Heim für Asylsuchende zu führen, berichtete Angelika Kühnhauser, Leiterin des Ordnungsamtes, die schilderte, wie Unterbringung und Betreuung der Asylsuchenden bewerkstelligt werden. (12. Mai 2016)

Der Ortsverband Siegsdorf stellt sich vor.
Landratskandidatin Gisela Sengl
Kreisrundbrief
Newsletter von Gisela Sengl
Aktuelles
2017
2014