Erste Präsenzsitzung des Ortsverbandes Traunreut im Jahr 2021.

Susanne Weinzierl (Mitte) wurde bei der ersten Präsenzsitzung des Ortsverbandes Traunreut zur 2. Ortssprecherin gewählt.

„Mit den Sorgen der Menschen befassen“

Ortsverband der Traunreuter Grünen trifft sich: Erste Präsenz-Sitzung 2021

Mit zweierlei Maß wird derzeit bei der Beurteilung Annalena Baerbocks gemessen. Während die deutlich gravierenderen weil systemischen Verstöße einiger Unionspolitiker in Sachen Maskendeals und Lobbyismus von der Öffentlichkeit als Randnotizen wahrgenommen werden, werden die Unterlassungssünden unserer Kanzlerkandidatin unverhältnismäßig hochgekocht. Das kritisierte unsere Landtagsabgeordnete Gisela Sengl in der TuS-Gaststätte „Champion“ bei der ersten Präsenzsitzung des Traunreuter Ortsverbandes in diesem Jahr, die von Ortsverbandssprecher Peter Noss geleitet wurde.

Ein Tagesordnungspunkt war die Neuwahl zweier Vorstandsmitglieder: Susanne Weinzierl, die als Beisitzerin dem Traunsteiner Kreisvorstand angehört, ist nun zweite Sprecherin des Ortsverbands, Hans Baltin ist neuer Schriftführer. Dr. Norbert Wolff steht dem Ortsverband künftig als Datenschutzbeauftragter zur Verfügung. Susanne Weinzierl vertritt Traunreut als Beisitzerin im Kreisvorstand Traunstein.

Gisela Sengl ging in ihrem Statement auf die allgemeine Skepsis gegenüber der Politik ein: Viele Menschen hätten Angst vor der Zukunft. Daher gelte es, realistisch zu sein und die Chancen und Akzente grüner Politik verständlich zu machen. Politik müsse sich in verständlicher Sprache mit den Sorgen der Menschen, mit ihren Zukunftsängsten befassen und praktikable Wege aufzeigen. Wichtig sei auch ein sozialer Ausgleich: Die Grünen planen, die Mehrbelastungen aufgrund der CO2-Abgabe durch die Zahlung eines jährlichen „Energiegelds“ von 75 Euro an jeden Bürger zu kompensieren.

Britta Boye, Schriftführerin und Wahlkampforganisatorin des Kreisverbands Traunstein, erläuterte, wie der Kreisverband die Ortsverbände im Bundestagswahlkampf unterstützen möchte. Dabei ließ sie sich auch über die Traunreuter Besonderheiten wie die Plakatierverordnung informieren. Sie warb dafür, die Kampagne des Landesverbands zur Anwerbung neuer Mitglieder zu unterstützen.

Für den 16. Juli um 19 Uhr plant der Kreisverband der Grünen Traunstein in Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Traunreut eine Veranstaltung zum Thema „Ganztagsbetreuung und Schulverpflegung“ mit der Neu-Ulmer Bundestagsabgeordneten Ekin Deligöz, die Fraktionssprecherin für Kinder- und Familienpolitik ist. Diese Veranstaltung mit musikalischer Umrahmung soll im Gasthof Namberger in Hörpolding stattfinden.

Die nächste Sitzung des Ortsverbands Traunreut findet am 9. Juli in der TuS-Gaststätte „Champion“ statt. Peter Noss

(30. Juni 2021)

Der Ortsverband Traunreut stellt sich vor.
Landratskandidatin Gisela Sengl
Newsletter von Gisela Sengl
Mitglied werden