Dr. Norbert Wolff, Stadträtin Helga Zembsch, Peter Noss und Susanne Weinzierl bei der ersten Präsenzsitzung seit Monaten.

Beisitzer Dr. Norbert Wolff, Stadträtin Helga Zembsch, Ortsverbandssprecher Peter Noss und Schriftführerin Susanne Weinzierl bei der ersten Präsenzsitzung seit Monaten.

Vorstand der Traunreuter Grünen trifft sich

Erste Präsenz-Sitzung seit Monaten – Kommunalpolitik und Bundestagswahlkampf diskutiert

Gleichzeitig zum Online-Bundesparteitag der Grünen konnte Peter Noss, Sprecher des Grünen-Ortsverbands Traunreut, seine Vorstandsmitglieder am Freitag, 11.06.2021, zum ersten Mal seit Monaten wieder in Präsenzform begrüßen. Bei einer vegetarischen Brotzeit wurde über die Ereignisse der vergangenen Zeit gesprochen, und es wurden auch Ideen für die Zukunft geschmiedet.

Beherrschendes Thema war der Wahlkampf für die Bundestagswahl am 26. September. Dabei ging es zum einen um Details wie Plakate, Infotische, Veranstaltungen und um das damit verbundene Engagement der Traunreuter Grünen. Zum anderen spielten natürlich die Inhalte eine Rolle. Mehrere der Teilnehmenden drückten die Hoffnung aus, dass der Bundesparteitag bei der Formulierung des Wahlprogramms pragmatische Lösungen finde, damit angesichts des Klimawandels in der nächsten Zeit die notwendigen Schritte getan werden können.

Grüne Politik habe nicht nur einen ökologischen, sondern auch einen sozialen Anspruch. Daher sei es wichtig, so die Vorstandsmitglieder, dass die geplante CO2-Abgabe mit einer fairen Entlastung gekoppelt sei, so dass die Klimapolitik nicht zu Lasten ärmerer Schichten gehe. Kritisch sahen die Teilnehmenden die derzeit gegen Annalena Baerbock laufende Kampagne, die sehr übertrieben und aufgebauscht sei.

Die Traunreuter Stadträtin und Sozialreferentin Helga Zembsch berichtete aus dem Traunreuter Stadtrat und erwähnte einige wichtige Projekte der letzten Zeit: die Umwidmung des Frühlinger Spitz zur „unechten“ Fahrradstraße, den Neubau der Grundschule Nord, die Samstagsöffnung der Stadtbücherei, die Plakatierungsverordnung. Die Zusammenarbeit im Stadtrat sei gut; außerdem bestehe inzwischen die Möglichkeit zu „hybriden“ Sitzungen (teils online, teil in Präsenz).

Am Donnerstag, 24. Juni, soll um 19 Uhr in der TuS-Gaststätte Traunreut ein Treffen des Grünen-Ortsverbands stattfinden. Gäste sind willkommen.

Schließlich wurde noch der Beschluss gefasst, Robert Habeck noch einmal einzuladen, der ja bei seinem ersten Besuch im k1, kurz vor Corona, auf begeisterte Zustimmung getroffen war. Peter Noss

(18. Juni 2021)

Der Ortsverband Traunreut stellt sich vor.
Landratskandidatin Gisela Sengl
Newsletter von Gisela Sengl
Mitglied werden