zurück zur Übersichtsseite OV Traunstein
Anke Krug, Markus Ried, Gisela Sengl, Hans Scheurl, Monika Schleich und Thomas Putschbach.

Anke Krug, Markus Ried, Landtagsabgeordnete Gisela Sengl, Hans Scheurl, Monika Schleich und Thomas Putschbach (von links).

Gemeinsam für ein grüneres Inzell

Landtagsabgeordnete Gisela Sengl trifft den Grünen Ortsverband

Wie geht es weiter mit der Energiewende? Wie kann man Besitzer von großen Dachflächen, beispielsweise der Hotels und Ferienhäuser, dabei unterstützen, Photovoltaik auf ihren Dächern zu installieren? Wie steigt man als Gemeinde am besten in die Speichertechnologie ein? Grüne Themen gibt es auch in Inzell wahrlich genug.

Die Traunsteiner Landtagsabgeordnete Gisela Sengl traf sich deshalb kürzlich zum Austausch mit dem jungen Grünen Ortsverband um die beiden Vorsitzenden Monika Schleich und Thomas Putschbach, der einen großen Erfolg bei der Kommunalwahl im März einfahren konnte. „Wir haben auf Anhieb einen Sitz gewonnen und den zweiten Sitz nur knapp verfehlt“, berichtete Markus Ried, der sich als neuer Grüner Gemeinderat der „Regierungsfraktion“ von Bürger für Inzell und SPD angeschlossen hat. Auch das Leben im Alter, die Nutzung von Leerstand, die Neuausrichtung hin zu einem sanften Tourismus stehen auf der Grünen Agenda.

Der Ortsverband will, so es die Pandemielage zulässt, regelmäßige Bürgerveranstaltungen durchführen, für sachlich-fachlichen Informationsaustausch, vor allem aber als freies Diskussionsforum. Gisela Sengl begrüßte dies ausdrücklich. „In Zeiten von Corona ist gelebte Demokratie noch schwerer, einfach weil die Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung so begrenzt sind“, sagte Sengl. „Und da müssen wir aufpassen, dass nicht einfach durchregiert wird, so wie es augenblicklich auf Landesebene passiert.“ Gute Gemeindepolitik lebe vom guten Miteinander; dafür müssten aber die Bürger*innen ausreichend Gelegenheit haben, sich einbringen zu können. Gisela Sengl: „Demokratie ist schließlich kein Konsumgut, sondern muss auch gelebt werden!“

(13. August 2020)

Der Ortsverband Inzell stellt sich vor.
Landratskandidatin Gisela Sengl
Newsletter von Gisela Sengl
Kreisrundbrief
Mitglied werden