zurück zur Übersichtsseite OV Traunstein
Sprecherin Monika Schleich, Landtagsabgeordnete Gisela Sengl, Sprecher Thomas Putschbach, Kreisverbandssprecherin Helga Mandl und Schriftführer Markus Ried (vorne).

In Inzell wurde ein neuer Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen gegründet: die neue Sprecherin Monika Schleich, Landratskandidatin Gisela Sengl, Sprecher Thomas Putschbach, Kreisverbandssprecherin Helga Mandl (von links) und Schriftführer Markus Ried (vorne).

Inzeller Grüne gründen neuen Ortsverband

Gründungsversammlung im „Zeitlos“ mit vielen Interessenten

Lange ist es her, dass Mitglieder von Bündnis 90/Grüne auch im Inzeller Gemeinderat vertreten waren, doch nun soll es bei der nächsten Kommunalwahl im März wieder der Fall sein, dass auch die Interessen der Grünen dort zu Wort kommen und vertreten werden. Es gab nun in der Gemeinde eine Gründungsversammlung, bei der die Vorsitzenden für Inzell gewählt wurden.

Gisela Sengl, agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag, war nach Inzell gekommen und fand es durchaus etwas ungewohnt, dass sie als kommende Landratskandidatin in der Heimat des aktuellen Landrats Sigi Walch an einer Gründungsversammlung teilnimmt. Helga Mandl, Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen im Kreisverband Traunstein, fungierte als Wahlleiterin und freute sich sehr, dass Gisela Sengl trotz vieler Termine den Weg nach Inzell gefunden hatte.

Klare Ziele der neuen Vorsitzenden

Bereits im Vorfeld haben sich die neuen Verantwortlichen Gedanken über einen neuen Ortsverband in Inzell gemacht, denn auch in der Gemeinde sollten die Interessen der Grünen wieder konkret vertreten werden. Das war zuletzt 2002 durch Hans Scheurl der Fall, der 18 Jahre lang im Inzeller Gemeinderat vertreten war. Moni Schleich, Markus Ried und Thomas Putschbach sind jetzt vorangegangen und haben ein neues Gremium ins Leben gerufen. Monika Schleich, liegt es sehr daran, dass auch die Frauenquote zum Tragen kommt.

„Für mich ist es wichtig, dass ich nicht das einzige weibliche Mitglied bin, das sich bei der Gemeindepolitik mit einbringt. Unser Ziel muss es sein, weitere Frauen bei uns mit einzubinden.“ Markus Ried will, dass wieder Grüne in den Inzeller Gemeinderat gewählt werden und somit die Gemeindepolitik mitbestimmen können. „Im ganzen Land haben die Grünen derzeit einen hohen Stellenwert, unsere Politik ist gut – und warum sollen wir das nicht auch in der Gemeinde mit einbringen?“ Thomas Putschbach, der als Richter am Amtsgericht Traunstein auch beruflich immer den Dialog sucht, findet es wichtig, dass die Klimadebatte hoch gehalten wird. „Die Anfänge sind gemacht, doch wir müssen dranbleiben. Nicht nur reden, sondern auch anpacken, sollte die Devise sein. Unsere Erde ist schützenswert und wir müssen alles daransetzen, diese auch für unsere Nachkommen zu erhalten. Wichtig ist, gute Lösungen zu finden und daran zu arbeiten. Leid, red‘s midanand und packts o!“

Lob von Gisela Sengl

Die agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag steht voll hinter dem neuen Ortsverband in Inzell und lobte den Entschluss für eine Kandidatur. „Die kommende Kommunalwahl ist eine sehr wichtige Wahl mit Themen für die regionale Wertschätzung mit dem Klimaschutz an erster Stelle“, sagte sie. Die Basisdemokratie sieht sie als Herzstück der Grünen. „Wir müssen diese Demokratie leben.“ Sie versprach dem neuen Ortsverband stetige Unterstützung gerade mit den vielen Naturlandbauern in der Gemeinde, deren Verhalten sie als vorbildlich bezeichnete. Im Hinblick auf den Tourismus kam auch die Akzeptanz zur Max-Aicher-Arena zur Sprache.

Sengl nannte die Zahlen der Grünen bei den letzten Wahlen in Inzell mit 15,2 Prozent (EU-Wahl) und 14,2 Prozent bei der Landtagswahl. Der Klimaschutz muss nach ihren Worten über allem stehen, und das beginnt in der Kommune. „Wir sollten hier Vorbild sein mit erneuerbaren Energien, der Produktion in der Region und der Verbesserung der Verkehrssituation“. Wichtig ist dabei in ihren Augen ein respektvoller und ehrlicher Dialog im Sinne der Demokratie.

Neue Vorstandschaft stellt sich der Aufgabe

Anschließend wurde die neue Vorstandschaft gewählt. Die Aufgabe der Sprecherin des neuen Ortsverbandes der Grünen übernimmt Monika Schleich, als Sprecher wurde Thomas Putschbach gewählt, und das Amt des Schriftführers hat Markus Ried übernommen. Nun gilt es für die nächsten Wochen noch einige Kandidaten für die Kommunalwahlen zu finden, so dass die Inzeller Grünen mit einer schlagkräftigen Mannschaft die Aufgaben für die Zukunft anpacken können. hw

(4. Dezember 2019)

Der Ortsverband Inzell stellt sich vor.
Landratskandidatin Gisela Sengl
Felicitas Wendt in den Bezirkstag
Newsletter von Gisela Sengl
Kreisrundbrief