Aktuelles aus dem Kreisverband Traunstein
Diskussion über Mobilfunkstandard 5G

Fachleute beantworten Bürgerfragen

Am Thema Mobilfunkstandard 5G sind mehrere Ministerien beteiligt, ein Gesamtstrategie gibt es jedoch nicht. Das kritisierte Benny Adjei, Sprecher für Digitalisierung der Grünen-Fraktion im Bayerischen Landtag, beim Informationsabend im Traunsteiner „Sailer Keller“. „Alle wollen eine gute Versorgung, wir wollen aber auch, dass neue Technologien erklärt werden, dass sie verstanden und dass sie auch gebraucht werden“, sagte Dieter Janecek, Sprecher für digitale Wirtschaft & Industriepolitik der Grünen im Bundestag. Dr. Thorsten Kellermann vom Bund Naturschutz bemängelte, dass die meisten Studien mit erwachsenen Männern gemacht wurden. (31. Oktober 2019)

40 Jahre Grüne – 40 Jahre Gleichstellungspolitik

Traunstein feiert mit geballter Frauenpower

Seit nunmehr 40 Jahren gibt es die Grünen. 40 Jahre nicht nur für den Umweltschutz, sondern auch für Gleichberechtigung. Zu diesem Anlass besuchte Claudia Roth – ihr wie sie es nennt – „Grünes Wohnzimmer“, den Sailer Keller in Traunstein. Dort sprach sie neben OB-Kandidatin Burgi Mörtl-Körner und Landratskandidatin und MdL Gisela Sengl über das bisher Erreichte und zukünftige Ziele. Denn es wurde zwar schon viel erreicht, doch gibt es noch viel zu tun. Dies zeigte auch die anschließende Diskussion. (9. Oktober 2019)

Delegierte gewählt

Kreisverband legt um rund 100 auf knapp 300 Mitglieder zu

Weil der Kreisverband Traunstein bei den Mitgliederzahlen in den vergangenen zwölf Monaten massiv zugelegt hat, darf er zur Landesdelegiertenkonferenz in Lindau sechs Delegierte schicken: Regina Reiter, Luzie Kamm, Mina Himmelstoß, Wilfried Schott, Michael Langwieder und Thomas Lang-Nachtnebel. Zur Bundesdelegiertenkonferenz in Bielefeld fahren Helga Mandl und Andrés Kunze-Sanzana. Mit dem Zuwachs von fast 100 neuen Mitgliedern beträgt der Mitgliederstand des Kreisverbandes aktuell knapp 300. (29. Juli 2019)

„Das Klima kippt“

Vortrag von Klimaforscher Prof. Dr. Graßl in Palling

Der renommierter Physiker, Meteorolge und Klimaforscher Prof. Dr. Hartmut Graßl hat beim „Michlwirt“ in Palling über den Klimawandel referiert. Der ehemalige Direktor des Weltklimaforschungsprogramms zeigte auf, wie Landwirtschaft, Energiewirtschaft, politische Krisen, Veränderungen in der Atmosphäre und der Einfluss der gewinnorientierten Carbon-Lobby den Ausstoß von CO2 beeinflussen. Außerdem stellte der Traunreuter Stadtrat Martin Czepan das Energiekonzept des Landkreises vor. (24. Juli 2019)

Gisela Sengl tritt gegen Landrat Walch an

Themen: Klimawandel, Lebensgrundlagen, Zusammenleben

Bei der Aufstellungsversammlung zur Kandidatur für die Wahl der Landrätin oder des Landrats im Landkreis Traunstein haben wir am Freitagabend im Traunsteiner Sailer Keller einstimmig Gisela Sengl aus Sondermoning gewählt. Drei Themen stellte sie in ihrer Bewerbungsrede besonders in den Vordergrund: Den Klimawandel bekämpfen, unsere Lebensgrundlagen erhalten, und weiterhin friedlich und respektvoll zusammenleben. Und dann sagte sie: „Am liebsten würde ich sofort als Landrätin zu arbeiten beginnen.“ Sie stellte klar: „Wenn ich gewählt werde, gebe ich natürlich mein Landtagsmandat zurück.“ (3. Juli 2019)

Leidenschaftliches Plädoyer für Europa

Cem Özdemir heizt in Traunstein Wahlkampfendspurt der Grünen an

Mehr als 500 Mitglieder und Besucher aus ganz Südostbayern waren ins Festzelt nach Traunstein gekommen, um sich selbst ein Bild von dem wortgewandten Baden-Württemberger und überzeugten Erdogan-Kritiker Cem Özdemir zu machen. Mit treffsicheren Bibelzitaten kommentierte Özdemir humorvoll das scheinbare Paradox, dass „die C-Partei“ einerseits Kreuze aufhänge, andererseits aber Waffenlieferungen an Saudi-Arabien unterstütze, deren Gewinne unter anderem in die Finanzierung islamischer Terroristen fließe. „Wie passt das zusammen?“ (27. Mai 2019)

„Ich will die CSU-Vorherrschaft brechen“

Gisela Sengl tritt gegen Amtsinhaber Walch an

In der Mai-Kreisversammlung ging es um die Kommunalwahl 2020. Unsere Landtagsabgeordnete Gisela Sengl gab bekannt, dass sie sich für die Wahl des Landratskandidaten der Grünen im Kreis Traunstein bewerben will. Kreissprecherin Helga Mandl gab für die Grünen das Ziel vor, deutlich zweitstärkste Kraft im Landkreis zu werden. (20. Mai 2019)

„Lasst euch aufstellen, ihr werdet sicher gewählt“

Gisela Sengl appelliert an Frauen, sich in die Politik einzubringen

Unsere Landtagsabgeordnete und Kreisrätin Gisela Sengl hat bei der öffentlichen April-Kreisversammlung im „Sailer Keller“ einen eindringlichen Appell an die Frauen gerichtet: „Leider sind im Kreistag hauptsächlich Männer. Lasst euch aufstellen, ihr werdet sicher gewählt!“ Ganz im Sinne von Sepp Daxenbergers Prinzip „Global denken – lokal handeln“ hatte Kreisvorsitzende Helga Mandl den Bergener Bürgermeister Stefan Schneider und unsere Kreisräte eingeladen, damit sie ihre Arbeit in den Gremien, die diesem Prinzip folgt, vorstellen. (18. April 2019)

„Europa und die Kommunen gehen Hand in Hand“

Henrike Hahn beim Europawahlkampf-Auftakt in Traunstein

Henrike Hahn ist unsere bayerische Spitzenkandidatin für die Wahl des Europaparlaments am 26. Mai, und sie ist eine überzeugte Europäerin. Das stellte sie bei unserer Europawahlkampf-Auftaktveranstaltung im Traunsteiner Sailer Keller deutlich unter Beweis. „Europa und die Kommunen gehen Hand in Hand“, sagte Henrike Hahn. Sie will, dass die EU eine Führungsfunktion bei den erneuerbaren Energien übernimmt. „ Was auf den Schildern der Jugendlichen bei ,Fridays for Future‘ steht, ist schon lange Forderung der Grünen“, sagte sie. „Wir müssen in der EU zusammenarbeiten und nicht gegeneinander“, ist ihr Appel, denn „die Errungenschaften Europas müssen verteidigt werden“. (12. April 2019)

„Lasst uns Zukunftsmacher werden“

Frühjahrsempfang mit Katharina Schulze

Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag, war Hauptrednerin unseres Frühjahrsempfangs im Saal des Hofbräu-Stüberls. „Die Menschen in Bayern wollen, dass unsere natürlichen Lebensgrundlagen geschützt werden, und dazu müssen die politischen Rahmenbedingungen geändert werden“, sagte sie unter dem Applaus des Publikums. Sie nannte Marquartstein, das mit 24,7% beim Volksbegehren „Rettet die Bienen“ Spitzenreiter im Landkreis Traunstein war. „Marquartstein ist die Hochburg der Bienenretter und -retterinnen“, rief sie. Vorher rief unsere Landtagsabgeordnete Gisela Sengl dazu auf, aktiv zu werden: „Bring Dich ein, dann wird sich etwas verändern.“ (25. Februar 2019)

Lückenloser Radweg von Siegsdorf nach Trostberg

Antrag: 50.000 Euro in Kreisetat einstellen

Um eine Planung für den lückenlosen Radweg von Siegsdorf bis Trostberg zu verwirklichen, beantragte die Grüne Kreistagsfraktion, 50.000 Euro in den Kreis-Haushalt einzustellen. Hierüber berichtete Kreisrat Willi Geistanger in der Januar-Kreisversammlung und darüber hinaus über zwei weitere Anträge: „Photovoltaik auf den Dächern der Gebäude, die dem Landkreis gehören,“ und „Besserer Öffentlicher Nahverkehr einschließlich eines Verkehrsverbundes mit den Nachbarlandkreisen“. Im Anschluss erzählte unsere MdL Gisela Sengl über die hervorragende Stimmung und Zusammenarbeit zwischen den erfahrenen und den neuen Grünen im Bayerischen Landtag. (15. Februar 2019)

Hilfe Wahlkampf
Kreisrundbrief
STOPP GLYPHOSAT
Mitglied werden
Grüne gegen Fremdenhass
Newsletter von Gisela Sengl
Zur Grünen Jugend Traunstein
Grünen-Kampagne gegen Hass
Film zur Kommunalwahl 2020
2018
2015
2017
2014
2016
2013